Wie sich Regularien auswirken

08. Mai 2014

Augsburger Allgemeine vom 08.05.2014

Ein unerfreuliches Nachspiel hat die alte Saison für den Hochzoller Ligakonkurrenten FTM Schwabing. Das Team, das sich nach der Meisterschaft und dem gelungenen Aufstieg schon auf die 2. Liga gefreut hatte, wurde vom Verband als Zwangsabsteiger festgelegt. Der Verein hatte wichtige Regularien nicht beachtet und während der ganzen Drittligasaison eine US-Amerikanerin eingesetzt, ohne für sie im Vorfeld die Transfergebühren zu zahlen. Am Ende der Saison rief das den Deutschen und den Amerikanischen Volleyball Verband ebenso wie die International Transfer Confederation (ITC) auf den Plan. Nach zweiwöchigen Verhandlungen stand fest: Alle 13 Spiele der Schwabinger werden als verloren gewertet und der Verein erhält eine saftige Geldstrafe von mehreren zehntausend Euro. Einen Tag nach seiner Meisterfeier wurde das fassungslose Team zum Absteiger in die Regionalliga bestimmt. Mittlerweile steht jedoch fest: Weil Aufsteiger DJK Altdorf für die 3. Liga keine Mannschaft zusammenbringt, darf der FTM Schwabing in der Klasse bleiben.

http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/sport/Ein-bewaehrter-Mann-i...

 

 

Pressearchiv-Kategorie: