Saskia Hippe erfolgreich in Polen

19. September 2006

Saskia Hippe Köpenicker SCBei einem Nationenturnier vom 12.09.-15.09.2006 in Lodz, bei dem gleichzeitig auch Vereinsmannschaften antraten, traf die deutsche Jugendnationalmannschaft (Jahrgang 1990/91) auf harte Konkurrenz.
Zusammen mit der Jugendmannschaft aus Tschechien spielten sie in der Gruppe der Junioren (Jahrgang 1988/89). Gespielt wurden jeweils drei Sätze. Nur im Spiel gegen Brno musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Im Spiel gegen die tschechische Auswahl verlor man einen Satz, konnte aber das Spiel letztendlich mit 2:1 für sich entscheiden. Die verbleibenden drei Spiele des Turniers wurden souverän mit 3:0 Sätzen gewonnen und dies bedeutete am Ende den ersten Platz in der Gruppe der Juniorinnen.
Ein riesiger Erfolg für die junge Truppe von Jens Tietböhl, an dem Saskia Hippe maßgeblich beteiligt war. Bis auf einen Satz spielte sie komplett durch. Neben Sarah Petrausch erhielt auch Lena Möllers eine Auszeichnung, die der besten Zuspielerin.

Am frühen Samstagmorgen  ging es dann zurück. Für Sassi, wie sie von Fans und Spielerinnen liebevoll genannt wird, ging es jedoch weiter nach Schwerin, wo sie zusammen mit den 1. Damen des Köpenicker SC an einem Vorbereitungsturnier teilnahm und ebenfalls zu überzeugen wusste.


Für Deutschland spielten:

AA: Victoria Bieneck, Kira-Katharina Walkenhorst, Sarah Petrausch
MB: Sina Kostorz, Juliane Pohle, Anja Brandt
D: Saskia Hippe
L: Franke Formazin
Z: Lena Möllers, Sandra Sydlik

Nachrichten-Kategorie: