Rheinische Post: 3:2-Sieg gegen Köpenick war ein hartes Stück Arbeit

08. Februar 2016

Rheinische Post vom 08.02.2016

"Das war ein ganz hartes Stück Arbeit für uns", meinte Zhou. "Ich bin sehr glücklich, dass wir dieses Spiel gewonnen haben." Ihm sei von Anfang an klar gewesen, dass es schwer werden würde. "Bereits im Training habe ich immer wieder darauf hingewiesen, dass wir Geduld und starke Nerven brauchen, um gegen Köpenick zu bestehen. Das hat sich genau so bewahrheitet." Im zweiten Satz gewann das noch junge Team des TSV an Sicherheit und stellte sich zunehmend besser auf den unbequemen Gegner ein. Am stärksten agierte Bayer indes im dritten Durchgang, der klar gewonnen wurde. "Obwohl wir den Satz danach aus der Hand gegeben haben, blieb die Mannschaft insgesamt ruhig und konzentriert. Das hat letzten Endes den Ausschlag für den Sieg gegeben", erklärte der Coach. 

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/sport/tsv-bleibt-geduldig...

Pressearchiv-Kategorie: