PNN: Potsdamer Junge in Köpenick

05. Januar 2017

PNN vom 04.01.2017

Der Köpenicker SC bot ihm den Cheftrainerjob an. „Da war ich erst skeptisch, ob ich gleich derart ins kalte Wasser springen sollte. Chefcoach, erste Liga – und dann noch ein Frauenteam, was für mich auch völlig neu war“, erinnert sich der 34-Jährige, der im Mai 2016 seine A-Trainerausbildung erfolgreich abgeschlossen hatte an seine Zweifel. Doch nach vielen Gesprächen mit dem Club und der Familie waren diese weggewischt. Inzwischen ist er knapp ein halbes Jahr im Amt und kann sagen: „Alles richtig gemacht. Ich bin froh, dass ich den Schritt gegangen bin.“ Bei diesem Schritt zum KSC wurde Manuel Rieke Nachfolger von Björn Matthes – der ist wiederum seit der aktuellen Saison in Potsdam tätig. Er betreut die zweite SCP-Mannschaft, die in die 3. Liga aufgestiegen und mit vielen Talenten gespickt ist. Sie sollen perspektivisch die Potsdamer Elitetruppe bereichern. Von jener ist Manuel Rieke in der bisherigen Spielzeit angetan. 

http://www.pnn.de/regionalsport/1145025/

Pressearchiv-Kategorie: