KSC Ergebnisdienst 01./02. April 06

01. April 2006

Nord-Ostdeutsche Meisterschaften
C-Jugend weibl. in Angermünde

Erstes Spiel:        KSC - Cottbus      2:0    (25 : 5   ; 25 : 10)
Zweites Spiel:     KSC - Staßfurt     2:0    (25 : 11 ; 25 : 14)

Halbfinale:   Köpenicker SC - TSV Rudow   2 : 0   (25:14 ; 25 : 19)

Finale : Köpenicker SC - VC Angermünde  0:2 (21:25;23:25)

Nord-Ostdeutscher Meister      VC Angermünde
Vizemeister                                 Köpenicker SC



C Jugend weiblich 2006 in Angermünde


Köpenicker SC und der VC Angermünde qualifizieren sich somit für die Deutschen Meisterschaften in Konstanz am 13./14. Mai !
Herzlichen Glückwunsch!!!

B-Jugend Traumfinale bei der Nord-Ostdeutschen Meisterschaft

25. März 2006

Unser Nachbar, der Berlin-Brandenburger SC (BBSC) hatte wieder einmal für einen würdigen Rahmen gesorgt.
Die Meister und Vizemeister aus Berlin (BBSC und Köpenicker SC), Brandenburg (TSV Blau Weiss 65 Schwedt und SC Potsdam) und Sachsen-Anhalt (VC 97 Staßfurt und Blankenburger VF) spielten heute in Schulzendorf um die Nord-Ostdeutsche Meisterschaft der B-Jugend. Dabei kam es aus Berliner Sicht zum Traumfinale BBSC gegen den KSC. Wie schon bei den Berliner Meisterschaften hatte der BBSC die Nase vorn und holte sich den Titel.

Endspiel
Berlin-Brandenburger SC  -  Köpenicker SC    2 : 0   (25:18 , 25:23)


B - Jugend weiblich Nordostdeutsche Meisterschaften 2006
hintere Reihe v.l
#17 Pia Riedel, #2 Madelaine Knauf,  #7 Franziska Müller, #4 Sandra Sydlik,  #13 Saskia Hippe, #10 Stephie Hempel
vordere Reihe v.l.
Trainer Ralf Hartig, #11 Jessica Göpner, #3 Kristin Gerecke, #14 Vanessa Rath, #9 Jessica Dümchen, #12 Sophia Karg


Alle Ergebnisse

Damit qualifizierten sich beide Teams aus dem Berliner Süd-Osten für die Deutschen Meisterschaften in Kaiserslautern.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften !!!


Geschafft !!! Köpenicker SC VI steigt in die Berlinliga auf!

19. März 2006

Großes Kompliment !

Mit zwei hart umkämpften Siegen gegen den BTSC und BBSC machten die jungen Damen der 6. Mannschaft des KSC heute ihr Meisterstück perfekt. Das Team um Trainer Jörg Schierbaum und Kerstin Deutsch setzte sich in der Bezirksliga B überzeugend durch und holte sich die Meisterschaft. Damit werden sie in der nächsten Saison in der Berlinliga (vierthöchste Spielklasse) antreten.

Meister Bezirksliga B 2006 KSC 6

Das Team:
hintere Reihe v.l
# 11 Eileen Folte, # 3 Kathi Fels, # 7 Katja Völkel, # 6 Ines Kauschke, # 1 Hanna Petruschat (C), Kerstin Deutsch, # 2 Sylvia Krahl
untere Reihe v.l.
# 10 Tina Hildebrandt, # 12 Annika Jahn, Corinna Gröhling (Babypause), # 4 Josefine Dreyer,
# 9 Claudia Schierbaum, Jörg Schierbaum

Köpenicker SC II Meisterinnen der Regionalliga

11. März 2006

Köpenicker SC II  -  WSG Potsdam Waldstadt  3:1 
15:00 Uhr (20:25, 25:20, 25:14, 25:20) 75 min / 80 Zuschauer

Regionalliga Meisterschaft KSC 2. DamenDie Jungen Wilden des KSC sicherten sich heute Nachmittag mit einem 3:1 Sieg über die WSG Potsdam-Waldstadt die Meisterschaft in der Regionalliga Nord-Ost und damit das Aufstiegsrecht in die 2.Bundesliga.

Dabei begann das Spiel alles andere als glücklich für die Köpenickerinnen. Eine sichere Führung im ersten Satz wurde noch leichtfertig aus der Hand gegeben. Grund hierfür war sicherlich die verletzungsbedingete Umstellung auf fast allen Positionen. So war über weite Teile des ersten Satzes die sonst gewohnte Abstimmung und Spielübersicht nicht vorhanden. Erst im zweiten Satz lief es dann besser. Mit einem furiosem Start wurde schnell klar, wer diesen Satz gewinne  würde. Auch im dritten Satz zeigten die Damen der zweiten Mannschaft wozu sie im Stande sind. Kein Wunder also, dass auch der vierte zu spielende Satz am Ende gewonnen werden konnte, wenngleich die WSg aus Potsdam noch einmal ins Spiel zu finden schien.

Seiten