Saskia Hippe erfolgreich in Polen

19. September 2006

Saskia Hippe Köpenicker SCBei einem Nationenturnier vom 12.09.-15.09.2006 in Lodz, bei dem gleichzeitig auch Vereinsmannschaften antraten, traf die deutsche Jugendnationalmannschaft (Jahrgang 1990/91) auf harte Konkurrenz.
Zusammen mit der Jugendmannschaft aus Tschechien spielten sie in der Gruppe der Junioren (Jahrgang 1988/89). Gespielt wurden jeweils drei Sätze. Nur im Spiel gegen Brno musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Im Spiel gegen die tschechische Auswahl verlor man einen Satz, konnte aber das Spiel letztendlich mit 2:1 für sich entscheiden. Die verbleibenden drei Spiele des Turniers wurden souverän mit 3:0 Sätzen gewonnen und dies bedeutete am Ende den ersten Platz in der Gruppe der Juniorinnen.
Ein riesiger Erfolg für die junge Truppe von Jens Tietböhl, an dem Saskia Hippe maßgeblich beteiligt war. Bis auf einen Satz spielte sie komplett durch. Neben Sarah Petrausch erhielt auch Lena Möllers eine Auszeichnung, die der besten Zuspielerin.

KSC auf Platz 2 beim Turnier in Norderstedt

10. September 2006

Beim Saisonvorbereitungsturnier beim 1.VC Norderstedt traf das neu formierte  Erstligateam des Köpenicker SC am Wochenende das erste Mal auf Konkurrentinnen aus der 1.Bundesliga und machte dabei eine gute Figur.


Köpenicker SC in Norderstedt 2006 Vorbereitungsturnier Schwerin, WiWa Hamburg NA.Hamburg USC Braunschweig


Mit dem Deutschen Meister Schweriner SC, dem NA.Hamburg (ex TV Fischbek) und den Aufsteigerinnen von WIWA Hamburg traf man auf 3 Erstligisten und mit dem USC Braunschweig und den Gastgeberinnen vom 1.VC Norderstedt auf 2 Zweitligisten aus dem Norden.

Sensationelle Ausbeute für KSC-Beacherinnen in Bottrop

21. August 2006

Bei den Deutschen U 17 Beachvolleyballmeisterschaften in Bottrop waren die KSC-Volleyballerinnen mit Coach Micha Lehmann zu fünft angereist und holten Platz 2 und 4. Im Halbfinale kam es zum Vereinsinternen Duell zwischen Saskia Hippe/Sandra Sydlik und Pia Riedel/Jessica Göppner, die sich an Platz 21 gesetzt sensationell ins Halbfinale gekämpft hatten.Saskia und Sandra konnten dieses für sich entscheiden (15:10, 15:12) und mussten im Finale gegen das Berlin/Hessische Duo Patricia Grohmann (Rot.PrenzlBerg)/Victoria Bienek (TV Wetter) antreten, wobei Grohmann/Bienek sich Gold sichern konnten. Im Spiel um Platz 3 kämpften Pia und Jessica bis zum Umfallen, mussten dem Team Elwassimy / Kossack aus Bayern knapp den Vortritt lassen (19:17, 19:17) .

Spiel um Platz 3

Elwassimy / Kossack : Göpner / Riedel (KSC/KSC) 2:0 (19:17, 19:17)

Finale
Bieneck / Grohmann : Hippe / Sydlik (KSC/KSC) 2:0 (15:13, 15:11)


Seiten