KSC auf Platz 2 beim Turnier in Norderstedt

10. September 2006

Beim Saisonvorbereitungsturnier beim 1.VC Norderstedt traf das neu formierte  Erstligateam des Köpenicker SC am Wochenende das erste Mal auf Konkurrentinnen aus der 1.Bundesliga und machte dabei eine gute Figur.


Köpenicker SC in Norderstedt 2006 Vorbereitungsturnier Schwerin, WiWa Hamburg NA.Hamburg USC Braunschweig


Mit dem Deutschen Meister Schweriner SC, dem NA.Hamburg (ex TV Fischbek) und den Aufsteigerinnen von WIWA Hamburg traf man auf 3 Erstligisten und mit dem USC Braunschweig und den Gastgeberinnen vom 1.VC Norderstedt auf 2 Zweitligisten aus dem Norden.

Sensationelle Ausbeute für KSC-Beacherinnen in Bottrop

21. August 2006

Bei den Deutschen U 17 Beachvolleyballmeisterschaften in Bottrop waren die KSC-Volleyballerinnen mit Coach Micha Lehmann zu fünft angereist und holten Platz 2 und 4. Im Halbfinale kam es zum Vereinsinternen Duell zwischen Saskia Hippe/Sandra Sydlik und Pia Riedel/Jessica Göppner, die sich an Platz 21 gesetzt sensationell ins Halbfinale gekämpft hatten.Saskia und Sandra konnten dieses für sich entscheiden (15:10, 15:12) und mussten im Finale gegen das Berlin/Hessische Duo Patricia Grohmann (Rot.PrenzlBerg)/Victoria Bienek (TV Wetter) antreten, wobei Grohmann/Bienek sich Gold sichern konnten. Im Spiel um Platz 3 kämpften Pia und Jessica bis zum Umfallen, mussten dem Team Elwassimy / Kossack aus Bayern knapp den Vortritt lassen (19:17, 19:17) .

Spiel um Platz 3

Elwassimy / Kossack : Göpner / Riedel (KSC/KSC) 2:0 (19:17, 19:17)

Finale
Bieneck / Grohmann : Hippe / Sydlik (KSC/KSC) 2:0 (15:13, 15:11)


Supererfolgreiches Berliner Beachwochenende !

16. August 2006
Sara Goller/Laura Ludwig (Hertha BSC Berlin) sind die U23-Beach-Europameister 2006: Das DVV-Nationalduo setzte sich im deutschen Finale gegen Katrin Holtwick/Ilka Semmler klar mit 2:0 (21-7, 21-17) durch. Darüber hinaus gewannen zwei Berliner Teams die smart beach tour Köln 2006: Anja Günther/Jana Köhler und Jan Günther/Sebastian Prüsener. 



Verstärkung für das Köpenicker Trainerteam

02. Juli 2006

Mit dem 35-jährien Argentinier Guillermo Gallardo bekommt das Trainerteam des KSC in der nächsten Saison Verstärkung. Guillermo Gallardo arbeitet schon längere Zeit in Europa, war z.B. 2003/04 bei den Roten Raben Vilsbiburg Co-Trainer von Michael Schöps und Guillermo Gallardo Trainer Bundesliga Köpenicker SC KSC 1. BundesligaJugendtrainer, 2004/05 Chefcoach beim Schweizer Erstligisten Zeiler Könitz und arbeitete bisher für den Schwedischen Volleyballverband vor allem auch im Jugendbereich beim Reichsgymnasium Falköping, dem Sportgymnasium des schwedischen Volleyballverbandes, mit dessen Juniorennationalmannschaft er zuletzt im Juni zu einem Trainingslager in Berlin war. Guillermo Gallardo wird in der kommenden Saison in erster Linie das Erstligateam des KSC betreuen.

"Ich denke, dass wir mit ihm eine gute Wahl getroffen haben um die Verbindung von erfolgreicher Jugendarbeit und Bundesliga weiter zu entwickeln. Wichtig war uns, jemanden zu finden, der in die "Mannschaft" passt, da gerade die Zusammenarbeit des Trainerteams von der Sichtung bis zur 1.Liga bei uns funktionieren muss." sagt Hans Fischer, Vorsitzender der Volleyballabteilung des KSC.

"Michael Lehmann, wird in der kommenden Saison als sportlicher Leiter und Trainer des KSC  mit der Richtlinienkompetenz vor allen Dingen im Jugendbereich und dem Zweitligateam die Fäden führen. Es ist uns sehr wichtig das die Ausbildung unserer eigenen Nachwuchsspielerinnen auf hohem Niveau weitergeführt wird und nicht hinter dem Erstligabetrieb auf der Strecke bleibt!"

Seiten