Nochmal Münster: USC gegen Köpenick weit entfernt von einem Glanztag

16. Februar 2017

Westfälische Nachrichten vom 16.02.2017

Unübersehbar befindet sich Erica Wilson derzeit in einem Tief, wie schon in Vilsbiburg und Potsdam mangelte es dem US-Girl an Durchschlagskraft und auch Ideen, Lösungen zu finden. „Erica ist jetzt in der Pflicht, sie muss abliefern. Aber sie geht mit sich selbst hart ins Gericht“, erklärte Vollmer. Genau das wird auch Linda Dörendahl tun. Die Libera erwischte gegen den KSC keinen Glanztag, die Annahmequote von 33 Prozent war unter ihrem Schnitt. Dazu war auch Hanna Orthmann, die später Wilson auf der Diagonalen entlastete nicht stabil, im Angriff reihten sich Fahrkarten an Fahrkarten. So war der Weg frei für die Hauptstädter um die überragende US-Angreiferin Nicole Walch (25 Punkte). „Annahme ungenau, Pass ungenau, im Angriff verrückte Sachen gemacht. Es hat überhaupt nicht gepasst, wir haben alle zu viel falsch gemacht“, gestand der Trainer,...

http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Volleyball/2698316-Volleyball-1.-Damen...

Pressearchiv-Kategorie: