Kira Walkenhorst: Die Frau kann einfach nicht verlieren...

15. Juli 2016

DVV vom 15.07.2016

Etwas versteckt auf der DVV-Webseite findet man ein erfrischendes Interview mit Alexander Walkenhorst über sich und vor allem seine Schwester: 

"Sie hat ein Alleinstellungsmerkmal in der Physis, was ich im Männerbereich aufgrund der Entwicklung dort nicht habe. Was sie lernen könnte: Sie müsste sich auch mal eingestehen, dass auch der Gegner etwas Gutes kann, sonst wären das nicht die weltbesten Spielerinnen mit denen sie sich Woche für Woche misst. Ich glaube, diese Gelassenheit müsste sie sich aneignen, weil das auch Kräfte spart, die dann im nächsten Spiel helfen. ... Ich bin ein richtig schlechter Verlierer, aber Kira ist unerreicht. Die Frau kann einfach nicht verlieren. Das liegt in der Familie, aber Kira ist die Schlimmste. Sie greift dann auch zu allen Mitteln. Bevor sie verliert, schummelt sie oder räumt aus Versehen das Brettspiel ab. Da geht sie zur Not über Leichen… Zu Weihnachten spielen wir immer Siedler von Catan, aber das geht immer in die Hose. Und das hat nichts mit Provokation zu tun, sondern nur, weil sie nicht verlieren kann!“

http://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2016/juli/rio-2016--interv...

Pressearchiv-Kategorie: