Volleyballer wollen Volleybälle ballern! Warum nicht bei uns???

15. Mai 2016

KSC Berlin - unser Freizeitbereich sucht noch engagierte Spieler/innen

Wir sind eine reine Freizeitgruppe, ein bunter Trupp aus Frauen und Männern von Jung bis Junggeblieben ;-). Wir versuchen aktuell, 2 Mannschaften (Anfänger und Fortgeschrittene) aufzubauen. Es ist egal, ob Ihr schon die Grundtechniken und Grundzüge des Volleyballs beherrscht oder erst noch erlernen wollt. 

Was zählt ist, dass Ihr Spaß am Spiel mitbringt und die Chemie stimmt.

Trainingsmöglichkeiten :
Mittwochs: 20:00-22:00 Uhr , Ort :Turnhalle Flatow-Oberschule ,  Birkenstraße 11
Freitags: 19:00-21:30 Uhr , Ort : Turnhalle Emmy-Noether-Oberschule ,   Pablo Neruda 6-7

Weitere Informationen findet Ihr hier: http://www.k-sc.de/pages/freizeit-mixed oder kommt einfach vorbei!

Auch Eva Rutarova bei der (tschechischen) Natio

13. Mai 2016
Foto: Michael Lowin

Wie die Dresdner Morgenpost mitteilt ist Dresdens Trainer Alexander Waibl mit seinem Zweit-Job als Nationaltrainer der tschechischen Volleyball-Frauen voll beschäftigt. Mit Michaela Mlejnkova (Stuttgart), Eva Rutarova (Köpenick), Ivona Svobodnikova (Aachen), Barbora Purchartova (Straubing), Veronika Trnkova (Suhl) und Lucie Smutna (Münster) ist gleich ein Sextett aus dem 17er-Kader in der vergangenen Saison in der Bundesliga aktiv. 

Auch Eva wünschen wir eine erfolgreiche Natio-Saison! 

Hier im Kreis des Kadershttps://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/t31.0-8/13243995_1080272695328909...

Anna Pogany für Natio nominiert

10. Mai 2016
Foto: Michael Lowin

Wie der DVV heute bekannt gab, plant Bundestrainer Felix Koslowski den Nationalmannschaftssommer 2016 mit vielen neuen Gesichtern. Gleich acht Neulinge werden zum Auftakt-Lehrgang am 11. Mai nach Schwerin eingeladen. Dieser dient der Vorbereitung auf den diesjährigen sportlichen Höhepunkt, den Grand Prix vom 10.-26. Juni. 

Hier im Kreis des angereisten Kaders: https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13179054_109691908366258...

Und wieder: Glückwünsche an die Elbe

02. Mai 2016
Quelle: Corbin Hackley

Der KSC Berlin gratuliert dem neuen und alten deutschen Meister Dresdner SC zum fünften Titelgewinn. Über die Saison haben die Dresdner sich den Meistertitel redlich verdient. Bereits zum Abschluss der Hauptrunde standen sie trotz der hohen Belastung durch die Champions League und die damit verbundenen Reisestrapazen auf dem Spitzenplatz der Tabelle. Das Team hatte nicht nur viele Ausnahmeathleten wie Dijekema, Bartsch, Izquierdo oder Sleigh, sondern war insgesamt am Ausgeglichensten in der Liga besetzt.

Seiten