KSC Berlin II vs VCO Berlin II
04. Oktober 2014

Von Beginn an dominant in Hamburg (KSC II)

Die zweite Mannschaft des Köpenicker SC konnte am Wochenende ihren zweiten Sieg der Saison einfahren. Die (vorwiegend) jungen Nachwuchstalente zeigten gerade in Satz eins gute, druckvolle Aufschlagserien, die den Gegner stark ins Wanken brachten. Verbunden mit einer in Satz eins und zwei hervorragenden Blockarbeit - und dadurch vielen Kills - schien das Spiel zunächst recht eindeutig.

Seid Ihr dabei?

Habt Ihr schon daran gedacht, dass heute die Weltmeisterschaft der Damen in Italien beginnt? Ab 17:00 Uhr treffen die Schmetterlinge auf die Mannschaft der Dominikanischen Republik. Und das ganze wird auch noch im Free-TV bei Sport 1 live übertragen. Seid Ihr dabei?

Spielplan Vorrunde – Live im Free-TV auf ‪SPORT1‬ 
23.09.: GER – DOM 17.00 Uhr
24.09.: GER – ARG 17.00 Uhr
25.09.: GER – TUN 10.30 Uhr
27.09.: GER – ITA 20.00 Uhr
28.09.: GER – CRO 17.00 Uhr

Wer nicht vor dem Fernseher, sondern vor dem PC-Bildschirm sitzt, hat u.a. folgende Möglichkeiten, den Livestream zu empfangen:

http://www.live-stream.tv/online/fernsehen/sport1.html#tab2-tab

http://zattoo.com/watch/dsf

Erfolgreicher Heimspielauftakt der Drittligamannschaft des KSC Berlin

© KSC BERLIN

Am gestrigen Samstag standen sich anlässlich des Auftakts der Dritten Liga Nord in der Köpenicker Hämmerlinghalle die Mannschaften des KSC II und des BBSC Berlin gegenüber. Ein scheinbar klares 3:0 (18,23,18) für die Gastgeberinnen verstellt ein wenig den Blick dafür, dass sich die Gäste gut verkauften und besonders in der Feldabwehr eine gute Arbeit ablieferten. Der KSC musste jedenfalls ordentlich etwas dafür tun, letztendlich den Heimsieg zu sichern.

Update: Testspielreihe beim Potsdamer Masters ist Standortbestimmung

Vom Freitag bis Sonntag war das Potsdamer Masters-Turnier für einige Erstligamannschaften eine weitere Standortbestimmung, nunmehr einen Monat vor Saisonbeginn. Neben den Gastgeberinnen vom SC Potsdam waren auch die Erstligamannschaften aus Suhl, Hamburg und eben vom Köpenicker SC vertreten. Dazu kam mit der Mannschaft aus Brünn ein tschechischer Erstligist. Bei allen Teams ist das Turnier als absolutes Vorbereitungs- und Testturnier angesehen - einige Spielerinnen fehlen noch wegen internationaler Verpflichtungen, Verletzungen, Krankheiten oder zwischenzeitlichem Urlaub, so dass man ohnehin nicht die Ergebnisse auf die Goldwaage legen kann. Es geht eher darum, den Trainern Hinweise über den Trainingsstand und das mittlerweile erlernte Zusammenspiel zu geben.

Update: Bericht des Fanclubs

http://www.red-attack-coepenick.de/news/2014/news140922.php

Seiten