Erfolgreiche Berliner Meisterschaft U16 mit einem 3. Platz

29. Januar 2020

Tag 1, Samstag 25.1.20

Pünktlich um 9:30 sind wir in Hohenschönhausen zur BM eingetroffen. Mal wieder hatten wir Lospech mit starken Gegnern RPB1, BBSC und MVC in unserer Gruppe. Die andere Gruppe bildeten Rudow, TM, RPB2 und der Gastgeber BVV.

Nach einer Runde schiedsen mussten wir zunächst gegen den BBSC spielen. Unser Gegner kam besser ins Spiel und gewann den ersten Satz. Nach einer klaren Steigerung gewannen wir den 2. Satz und dann auch den Tie-Break. Wer hätte gedacht, dass wir so starten! Das zweite Spiel gegen den MVC lief ähnlich, so dass wir bereits für das Halbfinale qualifiziert waren, da auch RPB1 seine beiden Spiele gewann. Wir konnten gegen den hohen Favoriten gut mithalten und verloren den ersten Satz nur knapp mit 23:25. Leider ging danach auch der zweite Satz verloren. Trotzdem war die Vorfreude groß auf das Halbfinale gegen Rudow und die Niederlage schnell vergessen. Gegen 19:30 war der Tag zu Ende und wir konnten die Heimfahrt antreten.

Tag 2, Sonntag 26.1.20

Auch der zweite Tag begann wieder als Schiedsgericht. Danach das Halbfinale, bei dem unsere Mädels sehr aufgeregt waren. Trotzdem konnten Sie im ersten Satz an den Vortag anknüpfen und diesen klar gewinnen. Nach einem guten Start kam leider im zweiten Satz ein Leistungsabfall in der ganzen Mannschaft. Und dieser konnte auch im Tie-Break nicht gestoppt werden, weshalb das Spiel mit 1:2 verloren ging. Schade, da war mehr drin.

Nach wieder einer Pause waren dann aber alle ausgeruht und motiviert wieder da für das Spiel um Platz drei. Schließlich sollte doch noch die Medaille erreicht werden. Gegen die Mädchen von RPB2 musste eine klare Leistungssteigerung her. Und wie sich unsere Mädels gesteigert haben! Mit 25:11 und 25:5 wurde das Spiel deutlich gewonnen und der Gegner vom Feld gefegt. Glückwunsch zu einem tollen dritten Platz und einer übers ganze Wochenende gesehen klasse Leistung an unsere U16!

Glückwunsch auch an den neuen Meister RPB1, die das Spiel gegen Rudow klar gewinnen konnten.

Im Februar folgen dann die Meisterschaften der U14 und U18, bei letzterer ist der KSC Gastgeber.

Christian