DSC blamiert sich bei erster Niederlage gegen Köpenick

19. Februar 2017

Dresdner Mopo/ Tag 24 vom 19.02.2016

Und so rissen die in der Abwehr aufopferungsvoll kämpfenden und zudem kaltschnäuzig angreifenden Berlinerinnen in der Schlussphase noch das Ruder herum.  Nachdem die Schützlinge von Chefcoach Alex Waibl auch den zweiten Durchgang verloren hatten, brachen sie im dritten Akt regelrecht weg (1:6, 13:20). Am Ende kämpften sie sich zwar noch einmal heran, wehrten auch zwei Matchbälle ab, aber der dritte brachte die Entscheidung. ... „Wir haben das Spiel in den offensiven Elementen verloren. Wir haben keine Lösungen gefunden und hatten große Mühe über die Diagonale“, sagte Alex Waibl nach der 0:3-Pleite. „Die eine oder andere Spielerin wirkt unsicher, uns fehlt die Stabilität. Das müssen wir wieder hinkriegen. Da muss ich jetzt ansetzen.“

https://www.tag24.de/nachrichten/volleyball-bundesliga-koepenicker-sc-be...

Pressearchiv-Kategorie: