100 Retter für den KSC

Wir, der KSC Berlin, sind die einzige Topadresse für Damenvolleyball in Berlin. Uns zeichnet nicht nur eine erstklassige sportliche Leistung aus, ebenso verfügen wir über eine sehr erfolgreiche Jugendabteilung. So konnten wir in der Vergangenheit mehrere Erfolge und eine positive Entwicklung aufweisen. Dazu gehören der Aufstieg 2005 in die 1. Bundesliga, die Förderung von Eigengewächsen der “Goldenen Generation” wie Ann-Marie Knauf, Pia Riedel und Jessica Göpner, wie auch mehrere Meisterschaftstitel der Jugendmannschaften.

Diese Erfolge verdanken wir ebenfalls einer starken Familie, die uns besonders bei Heimspielen durch ihr ehrenamtliches Engagement zur Seite steht und uns in allen Belangen unterstützt. Spielstätte und Austragungsort für Heimspiele ist die Hämmerlinghalle. Diese befindet sich unweit vom Fußballstadion “An der Alten Försterei”, der Heimat des 1.FC Union Berlin. Das familiäre, vertraute und unverwechselbare Umfeld, macht uns zu einem Identifikator für Köpenick und die Stadt Berlin.

“Arm aber Sexy !” sagte einmal Berlins regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, nur ticken die Uhren im Sport anders. Frauenvolleyball steht im Schatten vieler männerdominierter Sportarten. Jetzt benötigen wir Ihre Unterstützung, um weiterhin in der höchsten deutschen Spielklasse mit mischen zu können.

Als Vorbild sowie Wertevermittler für die Jugend, möchten wir weiterhin eine sichere Basis für die positive Entwicklung der KSC Jugendarbeit gewährleisten. Daher lassen Sie sich von uns überzeugen ! Sexy und erfolgreich sind unsere Mädels. Was uns fehlt, sind immer wieder finanzielle Möglichkeiten für den Erhalt des Spielbetriebs.

Aus diesem Grund ist die Initiative “100 Retter für den KSC” ins Leben gerufen worden. Unser Ziel für die Spendenaktion ist nicht nur die Stärkung des Sports, vielmehr liegt das Augenmerk auf einer starken Region, die für Zusammenhalt und Familie steht. Sie können Partner zur Rettung unseres Vereins, der Jugend und unserer Zukunft werden.

  • Wir suchen:
  • 100 Retter mit einer Spende von 500 €
  • Unterstützer aus der Region 
  • Firmen & Unternehmen, die wir mit besonderen Angeboten für eine Spende gewinnen können

Wir freuen uns auf ein telefonisches Erstgespräch oder auf einen persönlichen Gesprächstermin. Kontaktieren Sie uns unter 0173/2163658 oder 100-retter@k-sc.de!

Retterkonto:
Berliner Sparkasse, DE 71100500006604018154, BIC: BELADEBEXXX, Verwendungszweck: "100 Retter für den KSC"